Eröffnungs-Text des infoCenters vom Dezember 2003 - wurde auch 30.100 fach über die Goslarer Zeitung verbreitet:


Das Gebot der Stunde heißt Erneuerung
, sagt der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft. Er ist Chef von 13.000 Wissenschaftler, die sich in Deutschland in den Fraunhofer-Instituten um den Fortschritt bemühen. Prof. Bullinger mahnt weiter: " Wir müssen uns befreien, bis man das Ufer nicht mehr sieht. Nur so entsteht Neues".

Recht hat er in vielerlei Hinsicht:
1) Es braucht dringend innovative ganzheitliche Ansätze im Gesundheitswesen - es wird viel zu sehr bekämpft, bestrahlt, Krieg geführt, Chemo eingesetzt, abgeschnitten, Langzeitschäden und Abhängigkeiten erzeugt - und echte Heilung wird immer teurer und uneffektiver, oftmals gar nicht mehr erreicht oder angestrebt...

2) Um wirklich etwas Neues entstehen zu lassen, muß man das Alte hinter sich lassen - doch wie macht man das? Wenn Fortschritt immer als Weiterentwicklung des schon Existierenden angesehen wird, wo soll da das grundsätzlich Neue entstehen? Wie kann man über den eigenen Tellerrand hinaussehen? Wie kommt man in die Mitte des Flusses und dann an neue Ufer?



Synergetik ist die Wissenschaft vom Zusammenwirken des Physikers und Mathematikers Prof. Hermann Haken. Synergetik gilt auch als die Wissenschft, die erklärt wie etwas Neues entsteht:
Emergenz
. (siehe auch www.emergenz.info) Die Synergetik Therapie bezieht sich auf diesen wissenschaftlichen Hintergrund und läßt etwas grundsätzlich Neues im Gesundheitswesen entstehen Sie hat mit "Heilen" im üblichen Sinne nichts mehr zu tun. Bedeutet dies denn nicht, dass die herrschende Wissenschaft "unfähig" ist, wirklich etwas Neues zu entwickeln? Wieso können tausende von Medizinfachleuten nicht grundsätzlich etwas Neues in der Medizin entstehen lassen?

Der Wissenschafttheoretiker Thomas Kuhn weist darauf hin, dass Veränderungen eines herrschenden Forschungsparadigmas nie vom Zentrum, vom "Mainstream" ausgehen, sondern immer vom Rand: Der Rand, die Aussenseiter, sind diejenigen Mitglieder der - wissenschaftlichen oder allgemeinen - Gesellschaft, die Neues wahrnehmen oder entstehen lassen. Hier werden Normverletzungen entdeckt, Verstöße gegen die angeblichen Gesetzmäßigkeiten, welche auf lange Sicht zu einer Veränderung der weltanschaulichen Grundannahmen zwingen....

Am Rande der Gesellschaft entsteht seit 15 Jahren etwas Neues: Eine professionelle Anleitung zur Selbstheilung als Dienstleistung. Selbstheilung ist das Gegenteil von Heilung und kann dementsprechend nur vom Klienten selbst durchgeführt werden. Der Arzt wird entlastet durch die Übernahme von Selbstverantwortung durch den Patienten. Er wird vom "geduldig wartenden" ("patient") zum aktivem Mitgestalter seiner Gesundheit...

Der neue und innovative Beruf des Synergetik Therapeuten wird in naher Zukunft zur 4. Kraft im Gesundheitswesen, neben dem Arzt, Heilpraktiker und Psychotherapeuten. Er ist noch sehr jung - genau 10 Jahre - doch ist er schon am Arbeitsamt mit der Berufskennziffer 8511107 aufgelistet und das Regierungspräsidium Darmstadt bescheinigt dem Ausbildungsinstitut "ordentlich auf einen Beruf vorzubereiten". Die Begriffsdefinitionen wurden seinerzeit in Zusammmenarbeit mit der IHK und dem zuständigen Gesundheitsamt gelegt. Zum Jahresanfang 2004 werden 320 Teilnehmer der Grundausbildung diese mit einer Urkunde abgeschlossen haben und etwa 200 Synergetik Therapeuten bundesweit tätig sein.

Woher kommt dieser Erfolg? Der Begriff des Paradigmawechsel ist nicht nur in aller Munde (selbst H. Stoiber nutzt diesen Begriff in bezug auf die Veränderung im Gesundheitswesen), sondern dieser Paradigmawechsel hat längst die Wissenschaft des mechanistischen Weltbildes abgelöst und drückt sich in den neuen Strukturwissenschaften aus: Der Chaostheorie, der Synergetik, der fraktalen Geometrie und den Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung und Psychoneuroimmunologie.

Auf dem Gebiet der Therapie hat sich sehr viel geändert, doch nur sehr wenig wurde vom etablierten System direkt übernommen. Die Selbsterfahrungsmethoden des human-potential-movement mit ihrem neuen ganzheitlichen Menschenbild haben auf dem Markt der Lebensbewältigungshilfen einen neuen Raum gefunden. Doch sie strömen im neuen Wellness-Boom immer mehr in Richtung Heilung durch Stressabbau und Mentaltraining.

Die Medizin steht als Schulmedizin und dem von Lobbyisten gestützten Krankenkassensystem allerdings immer noch auf diesem längst überholten Boden des mechanistischen Weltbildes und bekämpft mit immer höherem Aufwand Symptome. Wissenschaftlich gesehen ist es dumm Symptome zu bekämpfen, doch die Schulmedizin ist unwissenschaftlich. Siehe auch ein aktuelles Gutachtem zum Vergleich der Neuen-Medizin des Dr. Hamers und der Schulmedizin.

Symptome bekämpfen ist sehr lukrativ für die Pharmaindustrie. Das Gesundheitswesen hat einen Energieumsatz von 300 Milliarden Euro pro Jahr, damit liegt sie noch vor der Autoindustrie. An Selbstheilung läßt sich kein Geld verdienen, sie funktioniert häufig sehr schnell...siehe auch www.gesundheitsforschung.info

Sie als Betroffener sind der Entscheider, wenn es um Ihre Heilung oder Selbstheilung geht, wobei sich beides nicht ausschliesst, sondern oft gut ergänzt. Krankheitsauflösung ist direkt gekoppelt mit guter Stressauflösung. Diese geschieht immer sehr effektiv im Inneren des Klienten - in seiner Innenwelt. Bernd Joschko hat seine Erfahrungen aus seiner Zeit als Entwicklungsingenieur für Observationstechnik des BKA's (Bundeskriminalamt) in Form von Rasterfahndungsmethoden und Profilings erfolgreich in seiner Synergetik Therapie untergebracht. Es ist somit heute oft ein Leichtes für ihn, den Hintergrund von Krankheitsstrukturen mit einem synergetischen Profiling aufzudecken und wenn der Klient es wünscht, diesen auch aufzulösen, so daß die Symptome von selbst verschwinden. Dies ist auch der beste Beweis für eine erfolgreiche Dokumentation dieser Zusammenhänge.

Daher informieren Sie sich bitte in diesem infoCenter über Selbstheilung mit der Synergetik Therapie - wo sonst? Die anderen haben nicht dieses Know how. Wir betreiben Gesundheitsforschung, die anderen Krankheitsforschung...das ist der Unterschied, der sich nur aus einem Paradigmawechsel (Weltbildwechsel) erklären läßt...

Unser Türschild als Leuchtdia (200x80 cm) weist schon auf die Verbindung von Arzt und Synergetik Therapeut hin!

Krankheiten bekämpft man nicht, sondern löst sie auf!

In der nächsten Generation ist diese Sichtweise eine Selbstverständlichkeit. Es ist ähnlich dem Umweltschutz, die Natur mit Chemo und Unkrautvernichtungsmitteln zu bekämpfen usw...war dumm - mit heutigen dramatischen Langzeitfolgen...

Sind Sie neugierig geworden? Und haben vielleicht doch noch Mißtrauen? Keine Angst, wir sind keine Scharlatane, gehören keiner Kirche oder Sekte an, stehen nicht in Verbindung mit den Scientologen, gehören keiner Partei oder Loge an, es gibt keinen Guru, wir sind nicht von der Pharmaindustrie gesponsert, kennen keinen Ärzteverbandspräsidenten, gehören nicht in die Esoterikecke und wollen Sie auch nicht über den Tisch ziehen...

Kaum zu glauben? Wir freuen uns auf neugierige und powervolle Mitmenschen, für die Selbstverantwortung, Freiheit und ein ehrliches Herz wichtig sind:...

Herzlich willkommen im infoCenter in Goslar - das erste in Deutschland, das über Selbstheilung informiert.

Wollen Sie wissen, warum Sie krank sind? Und wie Sie das ändern können?

Und Sie bekommen hier auch ein Profiling zu jedem Thema - erstellt von Bernd Joschko persönlich.

Herzlichst Bernd Joschko und Sylke Urhahn

 

Hier können Sie sich den Dienstvertrag ansehen, wenn Sie eine Innenweltreise machen wollen.