Aktuelle Mitteilung: Heute 10 Januar 2004 - Klicken Sie hier für ein Quicktime Kurz-Movie zum Verbot (1,2MB)

Landkreis Goslar
Der Landrat
Gesundheitsamt Dr. Martin Hepp

An Bernd Joschko 35649 Bischoffen

Bescheid
1) Ich untersage Ihnen die selbständige Ausübung der Synergetik-Therapie und des Synergetik-Profiling
2) Ich fordere Sie auf, das Schild "Synergetik Therapie Praxis" an Ihren Praxisräumen in der Pertersilienstrasse 30 in Goslar zu entfernen und die Angebote der Durchführung der Synergetik-Therapie durch Sie im Internet zu löschen
3) Ich ordne den sofortigen Vollzug an
4) Für den Fall der selbständigen Fortführung der Synergetik Therapie/Profiling drohe ich Ihnen...ein Zwangsgeld von 5.000 E an
5) Die Kosten haben Sie zu tragen

Begründung:
...
Die sofortige Vollziehung ist hier dringend geboten. Das besondere öffentliche Interesse am Sofortvollzug überwiegt gegenüber Ihren Interessen an der aufschiebenden Wirkung dieses Bescheids.
Die Durchführung Ihrer Tätigkeit stellt eine akute Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Gesundheit dar.
...
Hochachtungsvoll
Im Auftrag
Dr. Hepp

Antwort von Bernd Joschko:
"An die Bevölkerung von Goslar und Umgebung + Gesundheitsamt Dr. Hepp -

Selbstheilung in Goslar ist verboten...Es besteht akute Gefahr...
Stimmt...
. Ich bin eine Gefahr für das bestehende Gesundheitssystem, aber keine Gefahr für die Bürger, denn die Synergetik Therapie stellt eine Innovation dar und damit eine "Gefahr" für das alte System. Dr. Hepp hilft mir bei der Veränderungsarbeit...allerdings nicht freiwillig :-)...
Informieren Sie sich bitte, ich bin ab Montag, den 12. Januar im infoCenter und halte täglich Vorträge...Lesen Sie 222 schriftliche Innenweltreisen...Infomaterial als Themenhefte a 100 Seiten A4 im infoCenter

Ein paar kurze Gedanken dazu:
1) Informieren Sie sich solange ich da bin, denn ich kann gehen, Sie müssen bleiben. Es ist Ihr Gesundheitsamt....:-)
2) Aus fachlichen Gründen kann ich Dr. Hepp nur absolute Inkompetenz zubilligen...informieren Sie sich jedoch selbst...!
3) Ich fordere die Absetzung des Dr. Hepp, da er über meine Methode spricht und diese noch nie selbst ausprobiert hat...Und noch nie ein Gespräch mit mir geführt hat, obwohl ich es ihm immer wieder anbot....Was halten Sie davon? Er hat noch nicht mal ein Gutachten....Er hat noch nicht einmal bei einem Klienten nachgefragt...
4) Es gibt keinen einigen Beweis für die Gefahrenhypothese von Dr. Hepp - oder er ist ein Angstneurotiker...wie gesagt, ich kenne ihn nicht.
Ich arbeite seit 16 Jahren mit dieser Methode, es gibt keinen Problemfall. Ebenfalls gibt es 300 Synergetik Therapeuten....Und sehr viel Erfolg !!!
5) Dr. Hepp tritt einige Grundrechte mit Füßen, dies will ich sichtbar machen. Vor 7 Monaten hat er einem Synergetik Therapeuten in Goslar die Ausübung des Berufs verboten, deshalb bin ich da....das einzige Gesundheitsamt in Deutschland!! Ich trete für die Grundrechte ein -

Mit freundlichen Grüßen - Bernd Joschko

Prof. Dr. Jochen Taupitz kommt klar zu der Aussage:
"Sofern der Kranke ausreichend (!) darüber informiert ist, daß die alternative Behandlungsmethode nicht mit gleicher Sicherheit wie die Schulmedizin zur Gesundung beiträgt, ist es Sache des Kranken, von seinem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch zu machen. Aufgabe des Heilpraktikergesetz wiederum ist es in der Tat nicht, den Kranken vor einer falschen oder nicht nachvollziehbaren Wahrnehmung seines Selbstbestimmungsrechtes zu schützen: Das Heilpraktikergesetz schützt den Kranken vor den Gefahren, die von einem (vermeintlich) Heilkundigen ausgehen, es schützt den Kranken aber nicht vor sich selbst".

Zitat:"Dieser Auffassung von Taupitz schließt sich die Bezirksärztekammer Südwürttemberg an. Wenn also ein Synergetik Therapeut seine Tätigkeit als zusätzliche Behandlungsform zur ärztlichen Tätigkeit und nicht als Alternative hierzu sieht und den Patienten hierüber auch aufklärt, dürfte es sich hier tatsächlich nicht um Heilkundeausübung im Sinne des Heilpraktikergesetzes handeln."
Dr. jur. Kiesecker Stellv. Geschäftsführerin

_________________________________________________________

Heute, Montag, den 5. Januar 2004, am Eröffnungstag war auch Dr. Hepp vom Gesundheitsamt Goslar im infoCenter. Er war sehr interessiert, so sehr, daß er sich 2 Stunden bei Sylke Urhahn informierte - natürlich gab es viele Punkte mit unterschiedlichen Sichtweisen. und somit lade ich Hernn Dr. Hepp hiermit auch gerne zu meinen Vorträgen über Selbstheilung persönlich ein. Selbstheilung hat mit Heilung im üblichen Sinne nichts mehr zu tun, es ist gerade das Gegenteil - und das ist manchmal schwer zu verstehen: Informieren Sie sich bitte selbst - Bernd Joschko erklärt es mit einfachen Worten und Beispielen.

_________________________________________________________

Offener Brief vom 2. Januar 2004

Synergetik Therapie Institut
Inh. Bernd Joschko
Zweigstelle Goslar - Infocenter für ganzheitliche Therapie
Petersilienstrasse 30

An die politisch Verantwortlichen der Kreisverwaltung und die Bevölkerung von Goslar

Betrifft: Gesundheitsamt Goslar, Berufsverbot des Dr. Hepp

Wir wollen nachweislich die Volksgesundheit erhöhen und die Kosten im Gesundheitswesen senken. Das Synergetik Therapie Institut hat ein neues Projekt aufgelegt, das sich auf zwei Säulen stützt:

1) Bewußtseinsveränderung durch Aufklärung der Bevölkerung und damit mehr Stärkung der Selbstverantwortung des Einzelnen: InfoCenter Goslar - Zusammenarbeit mit allen Vertreter von ganzheitlichen Ansätzen

2) Einzelnachweis der Kostensenkung durch Einsatz der Nutzung der Dienstleistung von Synergetik Therapeuten zur Anleitung von Selbstheilung: Anbieten von Synergetik Therapie und Profiling

Allein die Tatsache, daß im Einzelfall bei beispielsweise Brustkrebs der zusätzliche Einsatz von Synergetik Therapie die Kosten dieser Erkrankung um jeweils bis 100.000 Euro gesenkt werden können, demonstriert die Wirksamkeit des neuen Berufes zur Kostensenkung im Gesundheitswesen.

Das Synergetik Therapie Institut hat es sich zur Aufgabe in Goslar gemacht, die Kosten-Nutzen Rechung detailiert und nachprüfbar öffentlich aufzuzeigen um damit den Beweis anzutreten, daß wir die Volksgesundheit sehr fördern und einen wichtigen Beistrag zur Kostensenkung im Gesundheitswesen liefern.
Die Pharmaindustrie wird dies sicherlich nicht gut finden und somit können wir auch die gewachsenen Verbindungen ins Gesundheitswesen aufzeigen.

Wir vermuten, das Dr. Hepp - der stellvertretenden Amtsleiter des Gesundheitsamtes in Goslar - ein Ausübungsverbot - also ein Berufsverbot - erteilen wird, wie auch schon bei dem Synergetik Therapeuten Uwe Ibenthal mit Datum vom 14. Mai 2003.

Wir berufen uns im Wesentlichen auf das Recht zur Ausübung der Berufsfreiheit und der Forschungsfreiheit garantiert im Grundgesetz von Deutschland. Wir vermuten weiter, dass Dr. Hepp wiederum diese Grundrechte nicht akzeptiert. Goslar ist somit der einzige Ort in Deutschland, der ein Tätigkeitsverbot und somit ein Berufsverbot für Synergetik Therapeuten ausgesprochen hat und damit das Grundgesetz mißachtet. Das ist nicht hinzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen - Bernd Joschko

Heute, Montag, den 5. Januar 2004, am Eröffnungstag war auch Dr. Hepp vom Gesundheitsamt Goslar im infoCenter. Er war sehr interessiert, so sehr, daß er sich 2 Stunden bei Sylke Urhahn informierte - natürlich gab es viele Punkte mit unterschiedlichen Sichtweisen. und somit lade ich Hernn Dr. Hepp hiermit auch gerne zu meinen Vorträgen über Selbstheilung persönlich ein. Selbstheilung hat mit Heilung im üblichen Sinne nichts mehr zu tun, es ist gerade das Gegenteil - und das ist manchmal schwer zu verstehen: Informieren Sie sich bitte selbst - Bernd Joschko erklärt es mit einfachen Worten und Beispielen.

Bernd Joschko - Wir freuen uns auf Sie. Aufbruch in eine neue Dimension ! Symptome bekämpfen war gestern !


Das Gesundheitsamt hat für die Bevölkerung da zu sein.

Hier werden Sie jeweils über die aktuelle Situation informiert.