An: Dr. Rolf Hennighausen
Ltd. Medizinaldirektor Gesundheitsamt Goslar Heinrich-Pieper-Straße 9 38640 Goslar
Von : Synergetik Therapie Institut - infoCenter Goslar Bernd Joschko
Petersilienstrasse 30 38640 Goslar

Datum 9. Januar 2004

Sehr geehrter H. Dr. Rolf Hennighausen

Hoffe, Sie finden neben dem anstehenden Verkehrstag noch Zeit einen aktuellen Konflikt zu meistern.
Hiemit möchte ich vorsorglich meinen Einspruch und massiven Widerstand ankündigen.
Ein Auszubildender von mir, Uwe Ibenthal hat ein Berufsverbot als Synergetik Therapeut 2003 von Ihrem Amt ausgesprochen bekommen. Wir haben versucht einen Klärungsprozess herbeizuführen, leider wurde auf mein mehrmaliges Gesprächsangebot nicht geantwortet.
So habe ich mich entschlossen ein infoCenter in Goslar zu errichten – Pertersilienstrasse 30. Dieser Laden wurde seit 1.Okt.03 angemietet und am 5. Januar 2004 offiziell eröffnet. Als Infomaterial wurden 30.100 Flugblätter in die Goslarer Haushalte über die Tageszeitung verteilt. Siehe Anlage.
Dr. Hepp hat sich am Eröffnungstag ausführlich über 2 Stunden bei der Berufsverbandvorsitzenden der Synergetik Therapeuten Sylke Urhahn informiert und meines Wissens ein Tätigkeitsverbot angedroht – ebenfalls mir gegenüber.
Hiemit möchte ich letztmalig eine Einladung zu einem Gespräch aussprechen, bevor ich weiter mit dieser konkreten Angelegenheit in die Öffentlichkeit gehe.
Es ist unmöglich, mir meinen eigenen geschaffenen Beruf zu verbieten, also mir zu verbieten, meine Dienste als Synergetik Therapeut anzubieten, also damit mich als Begründer als ungeeignet für die Ausübung dieser Tätigkeit darzustellen. (Ohne HP-Schein). Ich bin der – in eigener Einschätzung – wohl Deutschlands einzigster Selbstheilungsexperte auf diesem Gebiet der Selbstheilung durch Selbsterfahrung. Es gibt z.Zt. etwa 300 mit Urkunden versehende Grundausbildungsteilnehmer, die diesen vom Regierungspräsidium Darmstadt anerkannte Berufsausbildung absolviert haben und bundesweit tätig sind. Goslar ist der einzigste Ort in Deutschland, das ein Verbot ausgesprochen hat. Deshalb bin ich da und werde durch eine weitere hier von mir durchgeführte Ausbildung die Anzahl der Synergetik Therapeuten in Goslar und Umgebung erhöhen. Wir schaffen volkswirtschaftlich gewünschte Arbeitsplätze und zahlen Steuern. Die Kunden zahlen selbst ohne das Gesundheitswesen zu belasten. Auch die Arbeitsämter unterstützen diese Selbständigkeit. Berufskennziffer B 8511-107
Ich berufe mich auf die Freiheit zur Forschung- und Lehre, die Berufsfreiheit, auf das Recht zur Persönlichkeitsentfaltung und notfalls auch auf das Recht der Religionsausübung. Denn Selbsterfahrung in Tiefenentspannung ist oft ein spirituelles Ereignis.
Selbstverständlich werde ich das Recht auf Selbstheilung bis zum BGH, BWG oder BVG einfordern. Ich stand schon mal vor dem Bundesgerichtshof mit 10 Anklagepunkten gegen das BKA (Bundeskriminalamt) vor 20 Jahren (Rasterfahndungsmethoden zum Nachteil des Recht auf instrumentelle Selbstbestimmung).
Selbstheilung ist das Gegenteil von Heilung, auch wenn das Dr. Hepp mit seiner „Schmalspurwahrnehmung“ nicht sehen kann. Es gibt keinen einzigen Fall der Gefahrenabwehr oder Beschwerde von Klienten. Sondern eine sehr hohe Zufriedenheit auf diesem Dienstleistungs-sektor, auf dass das Gesundheitsamt keinem Zugriff hat. Es ist für eine Genehmigung oder sogar Verbot nicht zuständig Weiter bescheinigte uns das Bundesgesundheitsministerium, dass sie ebenso nicht für eine Bewertung von Therapiemethoden berechtigt sind. Ausserdem hatte Dr. Schulz vom Gesundheitsamt Wetzlar1993 diese Ausbildung anerkannt – es gibt Zeugen und intensiven Briefwechsel. Wenn er dies jetzt abstreitet, muß er mit einem Gerichtsverfahren rechnen – allerdings ist diese Tatsache nicht weiter relevant, da der Synergetik Therapeut ein freier Beruf ist.

Herr Dr. Hepp ist als Arzt absolut ungeeignet, diesen von mir geschaffenen Beruf zu bewerten. Er suchte noch nicht mal das Gespräch!! Trotzdem mache ich noch mal einen letzten Versuch und lege H. Dr. Hepp und auch Ihnen 2 aktuelle Berichte zur Beschreibung der Synergetik Therapie vor: Raum+Zeit bzw. CoMed. (Okt. 2003)
Ebenso ein Referat von Dr. Hamido, die bei mir schon vor einigen Jahren einige Sitzungen machte und den beigelegten 18 seitigen Vortrag damals verfasste und anschliessend ebenso eine „Selbstheilung in Tiefenentspannung“ anbot. Die Darstellung ist in einfacher Sprache und Beispielen gehalten, die auch Dr. Hepp nachvollziehen können müsste. Dr. Hamido ist Mathematiker – also Chaostheorieexperte und Leiter des Instituts für bewusste Lebensführung.

Selbstheilung ist allgemein definiert gemäß der Gesundheitsdefinition der WHO. Tatsache ist weiterhin, das etwa 80 % aller Sessions, nicht oder nicht unmittelbar mit Krankheiten zu tun haben. Dr. Hepp oder ein Gericht müßte konkret die Grenzen definieren. Ein allgemeines Tätigkeitsverbot ist grob Grundgesetzwidrig.
Sollte von Herrn Dr. Hepp das Aussprechen eines Berufsverbot versucht werden, muß ich ihn öffentlich wegen Inkompetenz abmahnen und seine Absetzung fordern.
Wir stellen keine Gefahr für die Volksgesundheit dar, sondern genau das Gegeteil. Ich werde Ihnen gerne meine neusten Infobroschüren und Ausbildungsmaterialien zu kommen lassen – etwa 250 Sessionsbeispiele auf 1000 (!) Seiten, wo sich Klienten selbst auch von schwerem Brustkrebs befreit haben – nur durch Selbsterfahrung!! Jeder selbst geheilte Brustkrebs erspart den KK etwa 100.000 Euro. Ich werde Ihnen gerne diese 10 Infohefte unaufgefordert senden.

Selbstheilung ist das Gegenteil von Heilung und eine eigene Leistung. Wir unterstützen die Klienten nur in Ihrer Innenwelt beim „aufräumen“ – sprich weinen, schreien, spüren, auf die „Oma draufhauen“, den Diagnoseschock des Arztes auflösen (der macht bewiesenermaßen oft Todesangstkonflikt/Lungenkrebs (Neue Medizin/Dr. Hamer) usw. Lesen Sie die Beispiele oder fragen sie Experten, wie den Berater des Bundesministerium für Gesundheit und Frauen für Österreich H. Dr. Gerhard Pawlowsky, Mitglied des Psychotherapiebeirates zur Synergetik Therapie.
Ich beabsichtige weiter alle 370 Gesundheitsämter in Deutschland über diese Kompetenzüberschreitung des Dr. Hepp zu informieren, damit es nicht noch mal vorkommt.
Lassen Sie uns bitte dieses Problem sachlich klären, bevor es eine Eigendynamik entwickelt.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Joschko

Weitere Infos unter www.infocenter-goslar.de

Kopie geht vorsorglich auch an
Dr. Schulz, Leiter des Gesundheitsamtes Wetzlar und die Staatsanwaltschaft Braunschweig.
PS. Normal und wünschenwert wäre es, wenn das Gesundheitsamt uns aktiv bei der Verbreitung der Selbstheilung mit der Synergetik Therapie unterstützen würde. Das die Pharmaindustrie daran kein Interesse hat, ist nachvollziehbar. Aber warum unterstützen die Gesundheitsämter nicht die Erhöhung der Volksgesundheit ?? Die Selbstverantwortung der Bürger - Sie werden eines Tages nachfragen...!