Betreff: Mail an Dr, Hepp

Sehr geehrter Herr Dr. Hepp,

Mit großem Interesse verfolge ich den Wertegang der oben genannten Praxis.
Das Rechtliche Für und Wider kann ich als "Justizlaie" leider nicht
beurteilen. Trotz möchte ich mir eine möglichst neutrale Meinung zu der
ganzen Angelegenheit bilden. Im Internet habe ich den Inhalt Ihres
Bescheides gegen Herrn Joschko gelesen. Ebenfalls im Internet las ich das
Sie diesen Bescheid ohne jede Kenntnis dieser Synergetk Therapie erlassen
haben. Meine Frage geht nun dahin: Ist diese Behauptung richtig ? Und wenn
nein, wie haben Sie sich die entscheidungsrelevanten Information beschafft.
Für eine baldige Antwort bin ich Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Karsten W. H. ...