Synergetik Therapeuten fallen unter das Lebenshilfebewältigungsgesetz
- von Rechtsanwalt Christian Gambke

"Die Heilpraktikerprüfung beinhaltet keine staatliche Anerkennung im Sinne eines Befähigungsnachweises, sondern eine ausschließlich aus dem Aspekt der Gefahrenabwehr heraus motivierte und auf die Grenzen der Heilpraktikerbefugnis heraus motivierte Unbedenklichkeitsbescheinigung."

Prof. Dr. jur. Jochen Taupitz Richter am OLG Karlsruhe, Universität Mannheim

Synergetik Therapeuten brauchen keine Heilpraktikerprüfung, weil:

1) Synergetik Therapeuten haben eine klare Abgrenzung zu den Tätigkeiten des Heilpraktikers und ein anderes - synergetisches - Weltbild: Sie arbeiten nicht mit Krankheitsbilder und haben von Krankheiten keine Ahnung, sondern ihre sehr hohe Kompetenz bei kranken Menschen in ihrer Innenwelt!

2) 98% Synergetik Therapeuten bekämpfen keine Symptome, sondern helfen zur Selbsthilfe oder trainieren Handlungskompetenz zur Hintergrundauflösung von Krankheiten als Sekundärprodukt: Gesundheit läßt sich nicht vermeiden!

3) 98% der Prüfungsfragen zwischen der Heilpraktikerprüfung und der Synergetik Therapie Prüfung unterscheiden sich

4) 98% der Tätigkeitsmerkmale eines normalen Heilpraktikers unterscheiden sich mit den Tätigkeitsmerkmalen eines Synergetik Therapeuten

5) Der Synergetik Therapeut weiß, das er oder die Methode nicht heilt und spricht daher auch zu 98% von Selbstheilung

6) Der Synergetik Therapeut begleitet und trainiert die Handlungskompetenz der Klienten und weiß, dass das Ergebnis zu 98% eine eigene Leistung ist

7) Der Klient muß zu 98% die Kosten der Dienstleistung des Synergetik Therapeuten selbst zahlen (manchmal gewährt eine Privatkasse kleine Zuschüsse)

8) 90 % aller Synergetik Therapeuten sind keine Heilpraktiker oder Ärzte, dies wissen die Klienten zu 98%

9) 98% aller Klienten wissen oder unterschreiben eine Erklärung zur Selbstverantwortung und zur Selbstheilung

10) 98% aller Klienten der Synergetik Therapeuten sind sehr zufrieden oder entscheiden sich für andere Wege

11) Es gibt keinen einzigen Fall der Gefahrenabwehr den Gesundheitsämter seit 15 Jahren feststellen konnten, der im Zusammenhang mit der Synergetik Therapie steht oder stehen könnte.

12) Der Klient hat ein Recht auf diese Dienstleistung, die zu 98 % kein anderer Beruf bietet.

13) Die Synergetik Therapie verwendet zu 98% keine Suggestionen, manipuliert nicht als Methode und hat zu 98% nichts mit medizinischer Hypnose zu tun. Dies Art der Therapieform entspricht dem entgegengesetzen Weltbild und nicht der Absicht der Synergetik Therapie.

14) Das Wirkungsprinzip der Synergetik Therapie ist zu 100% das Selbstorganisationsprinzip der naturwissenschaftlichen Synergetik des Physikers und Mathematikers Hermann Haken und kann jederzeit wissenschaftlich falsifiziert werden.

15) Das Grundgesetz §§12 garantiert das Recht auf freie Berufsausübung - auch ohne staatliche Anerkennung und schränkt dieses Recht nur bei sehr schwerwiegenden Gründen ein, die zu 100% bei der Synergetik Therapie nicht vorliegen.

16) Das Bundesverfassungsgericht setzt in einem mit dem Oberfinanzgerichtshof geführten Rechtsstreit die staatliche Anerkennung eines Berufes mit einer nichtstaatlichen Ausbildung bei einem MWSt-Streit gleich. Im GG Artikel § 12 garantierten Berufsfreiheit gibt es keinen Unterschied zwischen einem staatliche anerkanntem Beruf und einem in Privatausbildung erlangtem Beruf.

17) Jede Sitzung ist de fakto eine Ausbildungssitzung. Der Klient lernt etwas über sich, bekommt die Sitzung als Tonbandprotokoll mit. Es ist kein Auswendiglernen, kein Lernen von vorgegebener Inhalten, sondern ein Erlebnislernen. lernen wie Leben funktioniert. Die praktische Ebene der Selbsterfahrung aller Seinszustände. Daher kann der Synergetik Therapeut auch per Definition - nach aussen kenntlich - zu einem Trainer, Coach oder Lehrer umdefiniert werden. Die Inhalte bleiben unverändert. Doch wir meinen, ein guter Therapeut ist ein Begleiter...zum Höchsten hin...Therapeut im besten Sinne der Urbedeutung. Und der Begriff "Therapeut" ist in Deutschland nicht geschützt. im Internet wird er 10.000-fach unterschiedlich verwendet...