Synergetik Praxis Mira S. ...


Gesundheitsamt Landkreis Goslar
z. Hd. Herrn Dr. Hepp
Heinrich-Pieper-Str. 9
38640 Goslar

Röthenbach, den 25.01.2004


Akute Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Gesundheit

Sehr geehrter Herr Dr. Hepp,
schon eine ganze Weile verfolge ich mit Erstaunen und Verwunderung das Geschehen in Goslar. Nachdem Sie schon einige Kommentare von Synergetik Therapeuten erhalten haben möchte ich Ihnen auch meine Sicht mitteilen.

Ich widerspreche Ihrer Ansicht der akuten Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Gesundheit! Das Gegenteil trifft zu.

Als ich die Synergetik Therapie kennen lernte, war ich als Sozialarbeiterin tätig, und hatte nicht vor, etwas anderes zu machen. Jedoch war meine Begeisterung über diese Methode so groß, dass ich die Ausbildung absolvierte und seit 1997 in eigener Praxis damit arbeite. Seither habe ich viele Menschen mit Synergetik Therapie und Profiling begleitet.

Im Gegensatz zu anderen Berufsfeldern, wie Arzt, Heilpraktiker, Psychotherapeut und auch Sozialarbeiter – was ich ja aus eigener Erfahrung sehr gut kenne – ist bei der Synergetik Therapie/Profiling das Maß an individueller Selbstbestimmung am Größten.

Als Sozialarbeiterin habe ich Menschen bei Problemen beraten, d.h., ich musste aufgrund meiner fachlichen Kompetenz die sinnvollsten und adäquatesten Lösungsvorschläge vermitteln und Veränderungsbedürfnis bei den Klienten wecken, um zu der anvisierten Lösung zu kommen. Zum damaligen Zeitpunkt war mir jedoch nicht klar, warum die Klienten in den seltensten Fällen dies auch annehmen oder gar umsetzen konnten: aufgrund ihrer neuronalen Verknüpfung haben sie ganz andere Empfindungen und Sichtweisen als ich mit meinen neuronalen Verknüpfungen. Von daher war und ist bei jeglicher Beratung der Erfolg lediglich mittelmäßig.

Bei den anderen o.g. Berufsgruppen verhält es sich in gewisser Weise ähnlich, d.h., sie müssen oder sollten wissen, was das Problem des Menschen ist (Diagnose), auch wenn er es selbst noch nicht genau definieren kann, und ein geeignetes Gegenmittel oder eine Strategie entwickeln, wie ihm geholfen werden kann. Bei z.B. Halsschmerzen oder auch Krebs verordnet der eine Arzt/Heilpraktiker dieses
Medikament/Therapie und ein anderer etwas anderes. Die Vorgehensgrundlage richtet sich nach seiner fachlichen Ausbildung und vermutlich den Erfahrungen, die in Bezug auf verschiedene Maßnahmen gemacht wurden, eben seine Kompetenz. Anders ausgedrückt sind es die neuronalen Verknüpfungen des Arztes oder Heilpraktikers, welche darüber entscheiden, was er dem Patienten verordnet. Genauso verhält es sich bei Psychotherapeuten. Ein Psychotherapeut sollte wissen, was die Ursache für die Probleme des Klienten/Patienten ist und daraufgründend eine adäquate Therapie vorschlagen oder durchführen. Je nach Lehranstalt und Fortbildungen kommen sehr unterschiedliche Diagnosen und Behandlungsmöglich-keiten dabei heraus.

Bei der Synergetik Therapie ist mein Wissen über Diagnose und Behandlungsmöglichkeit nicht notwendig, denn ich weiß nicht, was für den Klienten am besten ist und strebe dies auch nicht an. Ich gebe auf keinen Fall Lösungen vor.

Der gravierende Unterschied zu den aufgeführten Berufsgruppen liegt im Prinzip der Selbstorganisation. Die Klienten konfrontieren sich lediglich mit sich selbst und erzeugen dadurch Selbstheilung, d.h., der optimale neue Zustand stellt sich durch Anwendung der Synergetik Therapie von alleine ein. Darin liegt die größte mögliche Selbstbestimmung und Freiheit des Klienten ohne gewünschte neuronale Einmischung des Synergetik Therapeuten.

Deswegen benötigen Synergetik Therapeuten weder medizinisches noch psychologisches Wissen, da sie damit nicht arbeiten. Wir begleiten lediglich Menschen, die sich mit sich selbst auseinandersetzen und somit Selbsterfahrung machen. Dadurch kann es zu Lösung von Problemen und/oder Auflösung von Symptomen kommen. Wir verwenden kein medizinisches oder psychologisches Wissen, um die Menschen zu begleiten. Jeder Klient entscheidet selbst, was und wie er sich erforschen möchte und wann er dies beendet.

Die Methode der Synergetik Therapie ist, aus meiner Erfahrung, zwar wesentlich effektiver als viele andere medizinische und psychologische Möglichkeiten, jedoch die mit der größtmöglichen Selbst – statt Fremd - bestimmung. Dem Klienten werden keine neuronalen Verknüpfungen oder Muster des Therapeuten - auch wenn sie gut gemeint sind und der Therapeut absolut von der Richtigkeit überzeugt ist, dass dies das beste für den Klienten sei – vermittelt. Insofern ist die Synergetik Therapie ganz klar von den Tätigkeiten der Ärzte, Heilpraktiker und Psychologen zu unterscheiden, da diese Diagnosen stellen und Behandlungen vornehmen oder verordnen. Synergetik Therapie macht das nicht und bietet von daher keinerlei akute Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Gesundheit.
Deshalb erwarte ich von Ihnen die Zurücknahme der Tätigkeitsverbote gegen Synergetik Therapeuten/Profiler.

Die Menschen, die ich während meiner Tätigkeit als Synergetik Therapeutin begleitet habe, sind meistens sehr begeistert, beglückt und sehr befreit. Dies habe ich als Sozialarbeiterin nicht so erlebt, obwohl ich auch da mein bestes gegeben habe. Aber mein bestes ist nicht so gut wie das Prinzip der Selbstorganisation.


Mit freundlichen Grüßen